Was ist Craniosacrale Pyschodynamik (CSP)?

CSP ist ein körper-psycho-therapeutischer Ansatz der manuelle Behandlungs- und Berührungsarbeit mit den Aspekten von sozialen Beziehungen und Bindungsdynamiken verbindet.

Erspüren – Erkennen – Benennen – Integrieren

Im Behandlungsprozess sind Sie als Patient aufgefordert, gemeinsam mit der/dem behandelnden Therapeutin/en, die Zusammenhänge und Wechselwirkungen  zwischen Symptomen und Beschwerden, emotionalem Befinden und sozialen Beziehungen in einer achtsamen Weise zu erkunden.

Dabei stehen die uns innewohnenden Kräfte zur Aufrechterhaltung der Gesundheit im Vordergrund, sie unterstützen die natürliche Tendenz unseres Organismus sich zu regulieren und reorganisieren.

Anwendungsbereiche

  • CSP ist in der Anwendung nicht auf bestimmte Ursachen eingeschränkt, sondern immer dann als Behandlungsmethode sinnvoll, wenn bestimmte Erlebnisse, Beschwerden, Unfälle, Krankheiten eine „Spur“ an Körper und Psyche hinterlassen und somit das Wohlbefinden stören.