Tel. +43.664.3045471
m.holzinger@physiologisch.at

Zurück zu Therapeutinnen

Marie-Theres Holzinger

Physiotherapeutin, Spiraldynamik® Level Professional

… ist Sucherin und Finderin. Sie liebt es den Dingen auf den Grund zu gehen und ihre Beobachtungen sehr einfach zu vermitteln. Immer wieder kreiert sie neue Bewegungsbilder um entweder auf sehr präzise Weise etwas zu erarbeiten und Veränderungen zu bewirken oder mal verspielt und kreativ eine neue Lösung zu finden. Mit ihren feinen Hands On Techniken wird der Körper für die Bewegung motiviert und vorbereitet.

Behandlungsschwerpunkte
• Physiotherapie für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
• Spiraldynamik® Level Professional
• Kreative Bewegungstherapie
• Spezifische Fusstherapie
• Funktionelle Bewegungstherapie
• Ganzkörperkoordination und Prävention

Tätigkeitsbereiche
2012 – 2015 Karenzzeit, Geburt von 2 Kindern
2009 Inhaberin der Praxengemeinschaft „Physiologisch“ gemeinsam mit Martina Mazur (ehem. Pannagl)
2008 – 2012 Dozentin an der Fachhochschule Salzburg Studiengang Physiotherapie
2006 – 2018 Leitung von Spiraldynamik®Fortbildungen und Ausbildungen
2004 -2006 Physiotherapeutin am Spiraldynamik® MedCenter in Zürich
2000-2009 Lehrtätigkeit in funktioneller Anatomie für TänzerInnen mit dem Schwerpunkt der Bewegungskoordination und Verletzungsprophylaxe
2001 Freiberufliche Physiotherapeutin
2000 – 1997 Ausbildung zur Physiotherapeutin in Salzburg
1997 – 1994 Ausbildung am SEAD zur zeitgenössischen Tänzerin

Fortbildungen
• Spiraldynamik® Level Professional
• Muscle Balance
• Yoga
• Kurse des 1. Ausbildungsjahres an der Wiener Schule für Osteopathie
• Einführung Craniomandibuläre Dysfunktionen
• Physiologie des Bindegewebes
• Qi Gong
• Vipassanameditation
• Feldenkrais
• Stockkampf
• Ancient Nuad Massage
• Manuelle Lymphdrainage nach Dr. Vodder

Begleitend diverse Fortbildungen, die mir beruflich und persönlich in meinem Menschsein Anregung, Entwicklung und Wachstum bieten.
Unter anderen:

Sarito M. Fuhrman-Bailes
Traumalösung bei Babys und Kindern

Michael Mokrus
Gesunde Grenzen und Kontakt
Einführung in das NARM-Modell
Frühe Prägungen und ihre Auswirkung auf Beziehungen, Liebe und Sexualität

Manfred Fett
Ich-Identität, essentielles Selbst und Beziehungserleben

Karl Grunick
Körperintelligenz

Mariella Bodingbauer
NeuroMotorik